15. Zat – 33.+34. Spt.

SANKT PÖLTEN HOLT MEISTERTITEL! +++ Restliche Fieberkurven

 

Mit 67 Punkten und 6 Zählern Vorsprung zum Verfolger GRÖDIG, holte sich Manager MIGUEL den Titel: Herzlichen Glückwunsch!

Glückwunsch auch an dem Vizemeister mit Manager PIERCER vom SV Grödig!

Abgestiegen sind leider Liefering, Mödling und Rapid Wien. 

An dieser Stelle möchte ich mich bei euch allen, ob Interim oder Manager, für die vergangene Saison und das pünktliche Setzen bedanken!

Nachfolgend die Fieberkurven der restlichen neun Vereine.

Die neue Saison startet spätestens Mitte Oktober. Damit das Warten bis dahin nicht allzu lang wird, geht zum Wochenende ein Trainingslager an dem Start, wo ihr wieder bis zu 5 Bonustore ergattern könnt.

In beiden Fällen erhaltet ihr natürlich Nachricht von Roger per E-Mail!

In der Zwischenzeit arbeite ich die neue Saison aus. Die Manager der drei abgestiegenen Vereine erhalten separat von mir elektronische Post mit ihrem neuen Verein.

Bis dahin habt eine schöne Zeit!

Eine Rakete für den Meister

 

6 Gedanken zu „15. Zat – 33.+34. Spt.“

  1. Vielen Dank Roger für eine wieder mal sehr gute Ligaleitung! 🙂
    Habe im Finale ja etwas mitgefiebert und fand es durchaus sehr spannend! Das mein Interimsverein Wattens da keine Chance mehr hat war mir ja durchaus klar, aber bei Villach oder auch bei Grödig sah es zwischendurch immer wieder so aus, als wenn sie doch noch was reißen könnten?
    Glückwunsch auf jeden Fall an den noch unerfahrenen, jungen Champion zu seinem ersten Zoccertitel! 😀
    Spannend wird natürlich auch sein, ob er die starke Leistung auch weiterhin bestätigen kann? 😉

  2. Glückwunsch an Miguel von St. Pölten. Da hat sich der Jung-Manager gegen die erfahrenen Rivalen aus Grödig, Wattens und Villach durchgesetzt. Wer hätte das gedacht?
    Ein Dank auch an Roger Hunter für die gewohnt tolle Ligaleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.