14. Zat

Liga knallt Tore raus, wie selten+++Wiener Neustadt ballert sich auf Vize-Platz hoch+++Österreich in Europa Liga-Endrunde vertreten

0:9, 9:0,6:0 und 9:0: Das sind die höchsten Ergebnisse der Spieltage 29 und 30!

Dieser Zat hatte es in sich! Wie kaum an einem anderen Spieltag, wurden am vergangenen Zat die Tore rausgekloppt, wie Fische bei „Aal-Paul“ auf dem Hamburger Fischmarkt: >>Und noch eins! Und noch eins! Und hier, für Muttern! …<<

Wer sechs oder gar neun(!!!) Tore verballert, wird sich wohl vorher ausgerechnet haben, wie viele Tore er für die verbleibenden vier Spiele zum Sieg benötigt(?) …

Pölten dominiert nach wie vor die Tabelle, satte 9 Punkte Vorsprung weist der Club gegen seinen Konkurrenten WIENER NEUSTADT auf. Und damit sind wir bei einem Kuriosum.  Waren die Neustädter vom 5.-12. Spieltag „ganz unten“, rappelte sich Trainer thommy21 ordentlich auf, und die „Fieberkurve“ stieg stetig wie eine gut georderte Aktie steil nach oben. Der Verdienst für die Strategie ist der aktuelle Platz 2. (Siehe Bild unten)

Ganz sicher abgestiegen ist Lustenau mit Manager goroc41. Austria Wien kann zumindest 3 von 4 Spielen gewinnen, ob es am Ende reicht, dem Abstieg abzuwenden? Der SV Ried kann 2 Spiele gewinnen, aber auch hier ist es fraglich, ob das reicht, in der ersten Liga zu verbleiben …

Spannend ist das Finale allemal. Pölten dürfte als Meister so gut wie durch sein, für eine andere Option sind die Verfolger zu „schmalbrüstig“. Aber es sind schließlich noch die internationalen Startplätze zu vergeben!

Red Bull Salzburg und Villacher SV haben es in die Endrunde der Europa League geschafft. Glückwunsch an die Manager Sverker (Red Bull) und Stobbinho (Villach) und weiterhin viel Erfolg in Europa!

Nächster Zat ist am Samstag, 23.02.2019 um 23:59:59 Uhr.

Viel Erfolg!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.